Ausbildung IT-Systemkaufmann/-frau

Die IT Branche ist die Branche mit den größten Zukunftschancen! Innovativ und modern aus unserer heutigen Welt nicht mehr wegzudenken.

Ausbildung

IT-System-Kaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

Aufgaben und Tätigkeiten

IT-System-Kaufleute beraten Kunden bei der Planung und Anschaffung von IT-Produkten wie Computersystemen, Softwarelösungen oder Telefonanlagen. Hierfür analysieren sie die speziellen Anforderungen der Kunden und konzipieren passende informations- und telekommunikationstechnische
Lösungen. Projekte leiten sie kaufmännisch, technisch und organisatorisch. Sie kalkulieren und erstellen Angebote, informieren Kunden über Finanzierungsmöglichkeiten, schließen Verträge und rechnen Leistungen ab. IT-Systemkaufleute konzipieren und realisieren kundenspezifische Systemlösungen der IT-Technik.

Sie beraten und schulen Kunden, konzipieren Marketingstrategien, arbeiten Angebote aus und rechnen Aufträge ab. Ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit ist die (telefonische) Kundenbetreuung. IT-Systemkaufleute sind oft die ersten Ansprechpartner bei Soft - und Hardware Problemen. Dabei kann es sich z.B. um die Sicherheit in einem Netzwerk oder um technische Probleme mit einer Domain handeln. IT-Systemkaufleute bewahren trotz Zeit- und Termindrucks stets die Ruhe und finden Wege, die Betriebsbereitschaft der EDV möglichst rasch wiederherzustellen.

Nicht nur Buchführung, Controlling oder telefonischer Kundenservice gehören zum Berufsalltag von IT-Systemkaufleuten. Häufig besuchen sie Kunden auch vor Ort, klären technische Fragen zu Hard- und Software und prüfen Netzwerke auf mögliche Sicherheitsrisiken. Dazu untersuchen sie z.B. wie der Kunde mit E-Mail, Internet und Passwörtern umgeht und wie Daten gesichert werden. Außerdem klären sie, wie die Serverräume geschützt sind. Nachdem IT-Systemkaufleute alle Sicherheitsrisiken benannt haben, schlagen sie dem Kunden ein Konzept vor, wie das Netzwerk zu schützen ist.

Immer auf dem Laufenden - Das Aufgabenspektrum von IT-System-Kaufleuten erstreckt sich über den gesamten Bereich der aktuellen Informations- und Telekommunikationstechnologien: von Branchen und Standardsystemen über technische oder kaufmännische Anwendungen bis hin zu Lernsystemen. Um ihre Kunden stets fundiert beraten zu können, behalten sie den einschlägigen Hard- und Softwaremarkt ständig im Auge. Mit aktueller Fachliteratur sowie durch den regelmäßigen Besuch von IT-Messen, Ausstellungen und Fachtagungen halten sie sich auf dem Laufenden.

Arbeitsplatz

So  unterschiedlich,  wie  die  Tätigkeiten  eines  Fachinformatikers  sind,  ist  auch  der  Einsatz  an  den verschiedenen Arbeitsplätzen: Von Büroarbeitsplätzen über Serverräume bis hin zu Besprechungs- und
Schulungsräumen sowie beim Kunden vor Ort. Also alles andere als ein eintöniger Arbeitsplatz.

Anforderungen

Die hamcos IT Service GmbH wünscht sich, wie die meisten Unternehmen, mindestens die mittlere Reife oder einen vergleichbaren Abschluss.  Gute  Noten in den Fächern Mathematik und Informatik  werden vorausgesetzt. Die Affinität zu IT und Computer ist das A&O. Durchhaltevermögen ist sehr wichtig, da die Behebung von Störungen sowie Erstellung von Systemen auch mal mehr Zeit in Anspruch nehmen kann. Stärken wie Sorgfalt, Engagement, Teamfähigkeit  und  ein offener  Umgang mit Menschen  sollten  bei IT
Systemkaufleuten unbedingt vorhanden sein.

Ausbildungsbetrieb

Momentan  bietet  die  hamcos  IT  Service  GmbH  in  Hohentengen Ausbildungsplätze  als  IT  Systemkaufmann/-frau  an. Die hamcos,  ein IT Unternehmen, das großen Wert auf Ausbildung legt und seine künftigen  Fachleute  gerne  selber  ausbildet.  Wolfgang  Pfeil,  Prokurist  der  hamcos,  sagt  hierzu:  „Wir fördern  Eigeninitiative  und  Selbstständigkeit  und  unterstützen  Auszubildende,  damit  sie  schon  bald eigenverantwortlich  arbeiten  können.  Das  heißt,  sie  werden  von  Anfang  an  aktiv  in  die  betrieblichen Abläufe mit einbezogen und  dürfen auch ausgebildete Mitarbeiter zu Kundeneinsätzen begleiten. Sie verantworten eigene –  dem  Ausbildungsstand entsprechende – Aufgabenbereiche und können sich  auch in andere Projekte einbringen."

Fachliche Anforderungen:

• Schulabschluss: mindestens mittlere Reife oder vergleichbaren Abschluss
• PKW-Führerschein von Vorteil
• Mindestalter: 18 Jahre

Persönliche Fähigkeiten:

• Flexibilität
• Eigeninitiative
• Teamfähigkeit
• gute Kommunikationsfähigkeit, sprachliche Ausdrucksfähigkeit
• schnelle Lern- und Auffassungsgabe
• sicheres Auftreten im Umgang mit Kunden
• zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise

Arbeitsort

Dornierstraße 4, 88367 Hohentengen 

Ausbildungsbeginn

01.09.2018

Interessiert? Dann lass uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen zukommen: bewerbung(at)hamcos.de

Für einen ersten vertraulichen Kontakt steht Ihnen Frau Monika Ritter (Tel:07572 7648-211) gerne zur Verfügung.

Die hamcos IT Service GmbH mit Sitz in Hohentengen ist der größte IT-Dienstleister im Landkreis Sigmaringen und einer der größten Infrastruktur- und Cloud-Lösungsanbieter in der Region Bodensee-Oberschwaben, Hegau und Schwäbische Alb. Das inhabergeführte Unternehmen, welches bereits seit über 20 Jahren erfolgreich am Markt agiert ist bankenunabhängig finanziert und somit sehr solide aufgestellt. Es beschäftigt heute an seinen drei Standorten Hohentengen, Weingarten und Dettingen unter Teck rund 60 Mitarbeiter.

Als zertifizierter Vertriebs- und Servicepartner namhafter, meist marktführender Soft- und Hardwarehersteller bietet die hamcos ihren Kunden hochwertige Dienstleistungen und innovative IT-Lösungen an.