Erneut Sicherheitslücke in Microsoft Exchange Server identifiziert!

15.04.2021 09:17 Alter: 185 days

Erneut Sicherheitslücke in Microsoft Exchange Server identifiziert!

Gleich Kontakt aufnehmen - hamcos hilft!


 

Hacker decken weitere Sicherheitslücken in Microsoft Exchange Server auf!

Sicher erinnern Sie sich an die riesige Sicherheitslücke des Microsoft  Exchange Servers Anfang März. Nun wurden neue Sicherheitslücken identifiziert, die ein weiteres Sicherheitsupdate beim populären Mailserver von Microsoft erfordern. Das BSI warnt bereits.

 


Auf dem jeweils jährlich stattfindenden Hacker-Wettbewerb Pwn20wn 2021 haben Teilnehmer aus aller Welt versucht, Sicherheitslücken in bekannten Systemen aufzuspüren und diese zu übernehmen.

Ein weiteres Mal stand auch der Exchange Server im Fokus und wurde im Rahmen der Veranstaltung auch erfolgreich übernommen. Die Lücken hat
man anschließend an Microsoft übermittelt, derzeit sind noch keine erfolgten Angriffe bekannt. Ebenso sind die Lücken noch nicht öffentlich.

Erfahrungsgemäß geht die Ausnutzung einer derartigen Lücke sehr schnell. Microsoft hat die neuen Sicherheitspatches zur Behebung derselben bereits veröffentlicht.


Was tun? Hier besteht dringender Handlungsbedarf!

Bitte wenden Sie sich direkt an unser Service-Team, damit wir Sie beim Beheben dieses Problems unterstützen können.


Wenn Sie mehr zur aktuellen Sicherheitslücke erfahren wollen, finden Sie weitere Informationen in folgendem Link.


BSI-Warnung/13.04.21/gelb

Microsoft weist seine Kunden in dieser Information auf die Gefahr und mögliche Lösungen hin.

Das hamcos Team informiert Sie gerne. Kommen Sie einfach auf uns zu:

Unsere Ansprechpartner & ServiceLine

oder per e-mail: Kontaktformular